Image credit:

Lachanfall vorbei: Alexa benimmt sich wieder

Amazon untersucht den Gemütsausbruch
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Gestern erst häuften sich die Berichte, dass Alexa spontan und vor allem unaufgefordert anfing zu lachen. Dabei rutschte einigen Menschen verständlicherweise das Herz in die KI-Hose. Auch wenn man sich unter Umständen schon daran gewöhnt hatte, dass das System auch dann anspringt, wenn der vereinbarte Lockruf knapp verfehlt wird – so ganz von allein und dann auch noch in der Nacht? Nö.

Amazon scheint nun eine Lösung für das Anomalie gefunden zu haben – oder besser gesagt einen hot fix. Die einzig erlaubte Frage ist nun: "Alexa, lach mal" oder "Alexa, kannst du lachen". Die Antwort, die einem entgegenschallt, klingt desinteressiert und hat eine fast schon abtörnende Sprachmelodie: "Natürlich kann ich lachen, ha ha ha".

Warum sich einige Echo-Lautsprecher so merkwürdig verhalten haben, bleibt weiter unklar.

Die Akte kann ins Archiv. Bis zum nächsten Server-Brand.

From around the web

ear iconeye icontext filevr