Image credit:

Galaxy S9 Microsoft Edition mit Excel & Co. an Bord

Auch wenn Samsung den Namen so gar nicht mag
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Wie bereits beim Galaxy S8 wird es jedenfalls in den USA Varianten des Samsung Galaxy S9 und S9 Plus geben, die von Microsoft mit Extra-Software bestückt und verkauft werden: Das Galaxy S9 Microsoft Edition hat dann Shortcuts für die Installation von konzerneigenen Produkten wie Excel, Skype, Corona, OneNote, PowerPoint und Word an Bord, die bei oder nach der Einrichtung der Geräte geladen werden - aber nicht vorinstalliert sind. Hintergrund der merkwürdigen Aktion ist wohl die Einigung zwischen Samsung und Microsoft in einem Streit um Android-Patent-Nutzungsrechte bzw. -Gebühren, wozu auch passt, dass Samsung den Namen Galaxy S9 Microsoft Edition überhaupt nicht mag.

From around the web

ear iconeye icontext filevr