Image credit:

Teardown: iFixit und das Samsung Galaxy S9+

Kein katastrophales Ergebnis
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Die Reparatur-Experten von iFixit haben sich die beiden neuen Smartphones von Samsung, das Galaxy S9 und Galaxy S9+, genauer angesehen, auseinander gebaut und auf die Reparierbarkeit überprüft. Das Team vergibt vier von möglichen zehn Punkten – gemessen an den heutigen "Standards" gar kein schlechtes Ergebnis. Und das Gleiche wie noch beim Note 8.

Genau dokumentiert man bei iFixit das Galaxy S9+. Lobenswertes Resultat: die modulare Bauweise. So lassen sich im Fall der Fälle viele der Bauteile einzeln tauschen, was sich positiv auf die anfallenden Reparaturkosten auswirkt und auch ein positives Signal in Sachen Nachhaltigkeit setzt. Ungemütlich wird es beim Akku, dem Display und der Rückseite aus Glas. Bei diesen Komponenten setzt Samsung viel Klebstoff ein. Der Akku ist übrigens der gleiche, den Samsung schon beim Note 8 verbaut hat.

Zum Galaxy S9 gibt es bislang nur ein kurzes Video. Die Ergebnisse dürften jedoch ähnlich ausfallen.


From around the web

ear iconeye icontext filevr