Image credit:

Berners-Lee: Das Web hat Geburtstag, aber das ist kein Grund zum feiern

WWW-Erfinder kritisiert die Übermacht von Google, Facebook & Co.
Share
Tweet
Share
Save


Heute feiert das World Wide Web seinen 29. Geburtstag, aber sein Erfinder ist nicht in Feierlaune: Im britischen Guardian schreibt Tim Berners-Lee, dass sich das Web kurz vor seinem Dreissigsten in einem bedauernswerten Zustand befinde, in erster Linie weil einige wenige Konzerne viel zu viel Kontrolle ausüben und damit zu Türstehern geworden sind, was natürlich der Idee eines freien Informationsaustauschs diametral zuwiderläuft. Als unverbesserlicher Optimist sieht Berners-Lee allerdings nicht nur schwarz, sondern noch eine Chance, das Ruder noch einmal herumzureißen, wozu es allerdings der vereinten Anstrengung von Wirtschaft, Regierungen, NGOs, Techies und Kreativen bedürfe. [Foto: cc by Paulrclarke]

From around the web

ear iconeye icontext filevr