Image credit:

SXSW: Häuser aus dem 3D-Beton-Drucker für 1 Mrd. Menschen

Errichtet Rohbau in einem Tag, ignoriert alle anderen Probleme
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Auf dem South by Southwest Festival ist derzeit ein Bungalow zu bewundern, dessen Rohbau in nur einem Tag von einem 3D-Drucker errichtet wurde. Die Hausdruck-Technik stammt vom texanischen Start-up Icon, das mit seiner Entwicklung in erster Linie die Welt verbessern will, und den derzeit rund 1,2 Milliarden unbehausten Menschen zu einem Dach über dem Kopf verhelfen will. In einem Feldtest sollen 2019 in Kooperation mit der NGO New Story 100 Häuser in El Salvador errichtet werden, die Kosten pro Haus liegen derzeit bei 10.000 Dollar, aber sie sollen noch bis auf 4.000 Dollar gedrückt werden. Fraglich ist derweil wohl, ob Technik tatsächlich eine Lösung für das Problem der unbehausten Milliarde bieten kann, denn auch der schnellste 3D-Drucker produziert keinen Beton und zaubert erst recht keine Infrastruktur aus dem Ärmel.


From around the web

ear iconeye icontext filevr