Image credit:

X für U vormachen: Infrarot-Mütze narrt Gesichtserkennung

Machine Learning an der Nase herumgeführt
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Eine Gruppe chinesischer Wissenschaftler mit teils akademischem teils kommerziellen Hintergrund beschreibt in einem Arbeitspapier, wie aktuelle AI-basierte Gesichtserkennungs-Systeme gründlich genarrt werden können - wobei nicht nur die tatsächliche Identität verborgen werden kann, sondern darüber hinaus eine beliebige Identität vorgegaukelt. Basis des Stunts sind sogenannte Adversarial Examples (salopp: feindlicher Input), mit denen Machine-Learning-Algorithmen gezielt in die Irre geführt werden können, bei White-Box-Attacken (also solche auf bekannte Software) kommen die Forscher auf eine Erfolgsrate von rund 70%, aber auch Black-Box-Attacken halten sie prinzipiell für möglich. Die Übertragung des falschen/täuschenden Gesichts erfolgt konkret mittels Infrarot-LEDs, die praxistauglich in einem Basecap integriert sind.

From around the web

ear iconeye icontext filevr