Image credit:

Huaweis P20 Pro enttäuscht in den Benchmarks (etwas)

Wir hatten es eigentlich erwartet
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Nachdem klar war, dass das Huawei P20 Pro mit einem Chip kommt, der schon letztes Jahr auf der IFA präsentiert wurde, dem Kirin 970, der schon im Mate 10 Pro verwendet wurde, war eigentlich klar, dass Huawei hier jedenfalls nicht mit Smartphones mit Snapdragon 845 mithalten kann. Das zeigen nun auch Benchmarks von GSM Arena recht deutlich.

Man sollte dazu sagen, dass die bisherige Software des Huawei P20 Pro wohl noch nicht die finale Version ist, allerdings ist auch kaum abzusehen, dass sich hir noch wirklich viel rausholen lässt. Keine Frage: der Kirin 970 ist natürlich immer noch schnell, nur in der Spitzenklasse spielt er eben einfach nicht mit. Allerdings dürfte das eher in extremen Sonderfällen wirklich eine Rolle spielen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr