Image credit:

Die ISS tauscht heute ihren 17 Jahre alten Drucker aus

Der HP Envy ISS fliegt mit SpaceX CRS-14-Mission mit
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Im November wurde er angekündigt, am Montagabend macht sich endlich ein abgespeckter HP Envy 5600 auf den Weg von der Erde zur ISS: Es ist die vierzehnte Commercial Resupply Service Mission (CRS-14), die SpaceX von Cape Canaveral fliegt. Scheitert der Start, wird es heute erneut versucht.

Das Upgrade ist - auf Anraten von NASAs Computer-Dienstleister HP - ein gemoddeter HP OfficeJet 5740; Ladenpreis 130 Dollar. Ihm wurde die Scan-, Fax- und Kopierfunktion sowie Glaselemente ausgebaut, um Gewicht zu sparen. Alle zwei Jahre soll die ISS nun ein neues altes Modell bekommen.

Gallery: HP Envy ISS | 9 Photos


Der neue Drucker hat ein paar wichtige Auflagen: die Papierverwaltung muss in Mikrogravität funktionieren, das Plastik muss flammhemmend sein, das Handling der überschüssigen Tinte muss in Mikrogravität funktionieren, er muss verdrahtet und drahtlos funktionieren, in verschiedenen Ausrichtungen drucken können (0 °, 90 °, 180 ° und 270 °) und verschiedene andere Auflagen erfüllen. Das Fact-Sheet erklärt die Details.

From around the web

ear iconeye icontext filevr