Image credit:

Fetter, vierbeiniger Exoskelett-Mecha soll Rennen austragen

Gutenacht-Video mit einem Kinderzimmer-Träumchen
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Hier kommt die nächste Firma, die verspricht Kinderzimmer-Träumchen von Manga-Action ins echte Leben ausgewachsener Menschen zu bringen, und genau wie im Fall der Riesenroboter-Kampfliga geht es hier vollmundig zu, während soweit nur sehr mager geliefert wird: Furrion behauptet, ihr vierbeiniger, 4,6 Meter hoher und 3,6 Tonnen schwerer Exoskelett-Mecha-Hybrid X1 bringe es im Gelände auf bis zu 32 km/h und sei damit renntauglich - den Beweis tritt man im Video allerdings keineswegs an, das trotzdem eine durchaus beeindruckende Maschine zeigt:


From around the web

ear iconeye icontext filevr