Image credit:

​​​​​​​Tesla Model 3: Allradantrieb nicht vor Juli

Zunächst muss die Produktion optimiert werden
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save




Die Produktion des Model 3 bei Tesla ist ja ohnehin schon kompliziert genug, bislang lässt insbesondere die Allrad-Variante des Elektroautos auf sich warten. Wer die vorbestellt oder zumindest im Auge hat, sollte sich auf noch längere Wartezeiten einstellen. Elon Musk lässt nun auf Twitter wissen, dass die Produktion dieser Variante des Autos "wahrscheinlich" im kommenden Juli beginnen wird.

Aktuell laufen bei Tesla rund 2.000 Model 3 pro Woche vom Band. Musk will jedoch, dass der wöchentliche Ausstoß von Autos auf 5.000 anwächst, bevor auch die Allrad-Version produziert werden kann.

Natürlich kostet die Allrad-Variante mehr Geld. Geld, an dem man bei Tesla durchaus interessiert sein dürfte. Aber: Gleichzeitig muss mann zunächst der Nachfrage des Basis-Modells nachkommen. Das Model 3 bleibt also nach wie vor "unter Beobachtung".

From around the web

ear iconeye icontext filevr