Image credit:

US-Kongress veröffentlicht Zuckerberg-Statement vor Verhör

In ihm übernimmt der Geschäftsführer die persönliche Verantwortung für Facebooks Versagen
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Am Mittwoch wird Facebook-Gründer und -Geschäftsführer Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress aussagen. Gestern wurde vom Kongress eine Kopie seiner Erklärung veröffentlicht. Darin übernimmt Zuckerberg die Verantwortung für Facebooks vielfältiges Versagen in den letzten Jahren und verspricht Besserung. Den vollständigen Text hat CNBC veröffentlicht.

Jetzt ist klar, dass wir nicht genug dagegen unternommen haben, dass diese Werkzeuge auch für Schaden verwendet werden", schreibt Zuckerberg in seiner Stellungnahme. "Das gilt sowohl für Fake News, ausländische Einflussnahme auf Wahlen und Hassrede sowie für Entwickler und den Datenschutz. Wir haben unsere Verantwortung nicht vollumfässlich wahrgenommen, was ein großer Fehler war. Es war mein Fehler, und es tut mir leid. Ich habe Facebook gestartet, ich betreibe es und ich bin verantwortlich für das, was hier passiert."

Zuckerberg führt weiter aus, wie sein Unternehmen genau an dem Punkt angelangen konnte, wo der Skandal um Cambridge Analytica passieren konnte und wendet sich dann zu, was das Unternehmen zur Besserung unternimmt um zu verhindern, dass so etwas jemals wieder vorkommt.

Dazu gehört der Schutz der Plattform durch verschiedene Maßnahmen. So sollen Entwickler keinen Zugriff mehr auf Daten bekommen, wenn ihre App drei Monate lang nicht genutzt wurde. Außerdem soll die Anzahl der Daten und APIS reduziert werden, auf die eine App überhaupt Zugriff hat. Entwickler müssen außerdem einen Vertrag unterschreiben, der strenge Anforderungen festlegt, unter denen Entwickler Nutzer um Zugang zu Posts oder private Daten bitten können (was übrigens eine Standard-Anforderung nach der am 25. Mai europaweit gültig werdenden Datenschutz-Grundverordnung ist. Zumindest in Europa würde so eine Regelung also sowieso spätestens am 25. Mai passieren). Außerdem untersuche sein Unternehmen Apps, die Zugriff auf große Mengen personenbezogener Daten haben und will den Zugriff auf Daten besser kontrollieren.

Zuckerberg spricht auch die russische Wahlbeeinflussung an: Nun entwickele man neue Techniken, um diese Art von Missbrauch künftig zu verhindern. Er verpflichtete sich, die Investitionen in die Sicherheit zu erhöhen, indem mehr Mitarbeiter für die Inhaltsüberprüfung eingestellt und die Werberichtlinien gestärkt werden.

From around the web

ear iconeye icontext filevr