Image credit:

In Dubai experimentiert man mit smarten Nummernschildern

Display, Sensoren und GPS
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Im Mai beginnen in Dubai Tests mit smarten Nummernschildern für Autos. Wie die BBC berichtet, sind diese mit einem Display, zahlreichen Sensoren und auch GPS ausgestattet.

Der Mehrwert? Bei Unfällen sollen so die Rettungsdienste automatisch informiert werden. Auch die Kommunikation von Auto zu Auto soll so möglich bzw. verbessert werden. Und wenn ein Wagen gestohlen wird, wird diese Straftat auf dem Display angezeigt. Praktischer Nebeneffekt: Knöllchen und Parkgebühren können so automatisch bezahlt werden. Der Datenschutz wird zumindest während der Testphase noch nicht thematisiert. Dafür wollen die zuständigen Behörden nicht nur herausfinden, ob die Technik wirklich funktioniert, sondern auch dem Klima in Dubai langfristig standhalten kann.

Der Test läuft von Mai bis November. Danach wird nicht zuletzt ein Blick auf die Betriebskosten dann klären, ob das Projekt wirklich in die Tat umgesetzt wird.

From around the web

ear iconeye icontext filevr