Image credit:

Blackview A20: Android Go durchbricht die 50 Euro Marke

Nach unten
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Es war klar, dass Android Go über kurz oder lang zu nutzbaren sehr billigen Smartphones führen würde. Wohin die Reise hier gehen kann, zeigt beispielhaft das A20 von Blackview aus Hongkong sehr gut. Derzeit noch in den Vorbestellungen bekommt man es für einen Preis unter 50 Euro.

Mit 5,5-Zoll Display im 18:9 Format ist das natürlich auf den ersten Blick sehr erstaunlich, aber wichtiger ist eigentlich, dass das Smartphone trotz dezentem MTK6580M 1,3Ghz Prozessor und nur 1GB RAM und 8GB Speicher vermutlich doch ganz gut laufen dürfte. Es ist auch kein LTE-Smartphone, aber für manchen Einsatz dürfte das fast schon ein Feature sein. Mit 3.000mAh Batterie ist es jedenfalls relativ ausdauernd, zumal Android Go eh weniger Strom verbraucht. Was von der Dualkamera (5 Megapixel mit 2 gepaart) zu halten sein wird? Vermutlich wenig. Aber für Kinder, die zunächst mal den Umgang mit Smartphones lernen müssen, scheint uns das durchaus eine mögliche Option zu sein.



Interessant erscheint es uns vor allem auch deshalb, weil nach der ersten Welle von Android Go Smartphones, die alle recht nah bei 100 Euro lagen, nun langsam klar wird, wie weit der Preis hier nach unten sinken könnte. Allerdings muss sich in Hands-Ons dann dennoch zunächst mal beweisen, ob man damit wirklich etwas (wenn auch eingeschränkt) anfangen kann.

From around the web

ear iconeye icontext filevr