Image credit:

Xiaomi will GoPro übernehmen

Die Actionkamera-Pioniere demnächst unter chinesischer Führung?
Ji-Hun Kim
04.13.18
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, plant der chinesische Elektronikriese Xiaomi eine Übernahme der Kameramarke GoPro. GoPro ist vor allem durch seine Action-Kameras groß geworden, musste in der Vergangenheit aber einige Rückschläge einstecken. Das US-Unternehmen, das einst noch zehn Mrd. wert gewesen sein soll, ist jetzt nämlich nur noch 761 Mio. Dollar wert. Man berichtet von einem Kaufpreis von einer Mrd. Dollar, ähnlich dem 2010er Deal zwischen HP und Palm, der gleich viel gekostet hat. Ein Angebot von Xiaomi soll bereits vorliegen. Die Aktien von GoPro stiegen seitdem um rund 9 Prozent.

From around the web

ear iconeye icontext filevr