Image credit:

Donkey-Kong-Drama: Jetzt äußert sich Billy "King of Kong" Mitchell

Es war alles rechtens
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

In einer kurzen Videonachricht äußert sich Billy Mitchell zu den Vorwürfen gegen ihn: Er habe die Beweise - "Zeugen, Dokumkente, Alles" - um zu zeigen, dass alles rechtens zuging.

Letzte Woche hatten ihn Twin Galaxies aus allen Bestenlisten gestrichen, nachdem klar wurde, dass er seinen Donkey-Kong-Rekord nicht auf einem Original-Spielhallengerät erreicht haben kann (der noch schwerwiegendere Vorwurf, an einem Emulator gespielt zu haben, gelang ihnen aber nicht nachzuweisen). Dafür wurden auf einem Beweis-Videoband Unstimmigkeiten nachgewiesen.

BoingBoing dokumentiert den Nachweis: In zwei animierten Gifs sieht man einmal die Spielhallenversion und wie sie Zwischenbilder zeichnet, ein andermal eine MAME-Emulation und ihre unterschiedliche Darstellung

From around the web

ear iconeye icontext filevr