Image credit:

Festo lässt Flughund-Roboter durchs Foyer flattern

Und in Fledermaus-Manier an der Decke abhängen
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Die schwäbischen Bionik-Tüftler von Festo haben uns ja schon einen ganzen Zoo robotischen Getiers beschert, und uns mit Denkwürdigkeiten wie dem Elefantenrüssel als Greifarm oder schwebende Heliumquallen, die Dinge nach dem Transport ausspucken können, beeindruckt. Und nach Pinguin, Känguru, Libelle, Tintenfisch ist der neuste Streich nun - eh klar - ein Flughund-Roboter, der in Fledermaus-Manier an der Decke abhängt, seine Flüge im freien Fall beginnt und anschließend verdammt lebensecht durchs Firmenfoyer flattert.


From around the web

ear iconeye icontext filevr