Image credit:

Moto G6 Plus: Nicht so viel an Plus dabei

Es mangelt ein wenig an eigenem Charakter gegenüber dem G6
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Mit dem Moto G6 Plus wagt Motorola sicher viel, da es hier einfach zu wenig Differenz zum normalen G6 Modell gibt. Die Kamera?

Besonders smart soll sie sein. Allerdings ist nur die Blende der Dual-Rückkamera etwas größer mit f/1.7 gegenüber dem Moto G6. Es bleibt bei 12/5 Megapixeln hinten und 8 Megapixeln vorne. Der Bildschirm ist mit 5,9-Zoll etwas größer, aber mit der gleichen Auflösung, auch die Batterie legt wenig hinzu. 3.200mAh statt 3.000.

Die Versionen sind hier 4GB/64GB bzw. 6GB/64GB. Auch das etwas mehr als beim G6 aber letztendlich dürfte es sich in der Praxis um eher marginale Unterschiede handeln. Wir sind nicht sicher, wie groß die Preisunterschiede sein sollen. Darüber dürfte man dann wohl am ehesten entscheiden, ob man zum G6 oder G6 Plus greifen möchte. Sofern Motorola den Preis des G6 Plus nur wenig über dem des G6 halten kann, dann mag das eine einfache Alternative sein, es deutet aber vieles darauf hin, dass es hier eher um 300 vs. 250 Euro geht und für die 300 Euro Klasse dürfte es für das G6 Plus schwer werden, da das Plus hier irgendwie für unseren Geschmack etwas zu kurz zu kommen scheint.

Bestätigt: Das Moto G6 Plus kostet 299 Euro.

From around the web

ear iconeye icontext filevr